IRIS e. V. Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter

Direkt zum Inhaltsbereich
Inhalt dieser Seite

Logo Iris

Nützliche Links

Verbände

Ausgewählte Blinden- und Sehbehindertenverbände

IRIS–Stiftung

Sonstiges

Hamburger Blindenlied

In Hamburg sind die Nächte lang
doch nicht nur wegen Hafenklang
und Kiez und Bars und Reeperbahn
nein, dieses alles ist nur Wahn
Nach Hamburg treibt's am Stock die Blinden
sie wollen neue Wege finden
woll'n endlich mal die Elbe sehn
was meint ihr, nein? das würd nicht gehn?
Oh doch, ihr könnt nur nicht begreifen,
was Spatzen von den Dächern pfeifen:
Die Elbe muss man gar nicht sehn
sie ist auch ohne Farbe schön!
Ihr Grau, das kann man gut verzichten
man kann die Welt auch anders sichten
denn der Geruch von Meer und Wasser
macht einfach jede Farbe blasser
dazu der Chor von Dampfertuuten
mit Euren weißen Wünschelruten
könnt Ihr doch manches mehr erfassen
und andre Sinne surfen lassen
grad so entsteht ein neues Bild
was manchem Andren wirklich fehlt
und so ertönt der Blinden Chor:
Es lebe Finger, Nase, Ohr!
Man muss nicht mit dem Strome schwimmen
und „Selfies" gibt es auch von Stimmen...
und „Selfies" gibt es auch von Stimmen...

© Rainer Prüß

Adresse von IRIS in Hamburg

Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter (IRIS) e. V.
Marschnerstraße 26
22081 Hamburg
Telefon: 0 40 – 2 29 30 26
Fax: 0 40 – 22 59 44

E–Mail: info@iris-hamburg.org
Internet: www.iris-hamburg.org

[ nach oben ] · zum Seitenanfang ·

Navigation am Ende