IRIS e. V. Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter

Direkt zum Inhaltsbereich
Inhalt dieser Seite

Logo Iris

Die Gründungsidee

Pamela und Dennis Cory — Gründer des Instituts für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter (IRIS) e. V.

Dennis Cory und Pamela Cory IRIS haben wir 1979 in Hamburg gegründet, um blinden und sehbehinderten Menschen Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten. Menschen mit Sehproblemen sollen die Chance erhalten, Fähigkeiten und Strategien zu erlernen, die ihnen helfen, den Alltag wieder zu meistern. Durch Schulungen in Orientierung und Mobilität und eine blindenspezifische Vermittlung der lebenspraktischen Fähigkeiten erfahren blinde und sehbehinderte Menschen ein hohes Maß an persönlicher Bewegungsfreiheit, einen Gewinn an Unabhängigkeit und damit eine Stärkung ihres Selbstwertgefühls.

Adresse von IRIS in Hamburg

Institut für Rehabilitation und Integration Sehgeschädigter (IRIS) e. V.
Marschnerstraße 26
22081 Hamburg
Telefon: 0 40 – 2 29 30 26
Fax: 0 40 – 22 59 44

E–Mail: info@iris-hamburg.org
Internet: www.iris-hamburg.org

[ nach oben ] · zum Seitenanfang ·

Navigation am Ende